MFB-Award 2020

Der MFB-Award geht in die zweite Runde.

Ihr habt es uns echt nicht leicht gemacht! Nachdem wir Anfang des Jahres unter unzähligen spannenden und diversen Eingaben das Album of the Year (1000.-), den Song of the Year (1’000.-) und den Förderpreis (3000.–) auserkoren haben, war klar: Auch im Jahr 2020 wird Erstklassiges und Förderwürdiges entstanden sein ­­–das wollen wir unbedingt wieder prämieren!

Bis zum 31. Januar 2021 könnt ihr eure Eingabe online machen, daraus wählt eine hochkarätige Fachjury aus (noch ausstehend) je bis Ende der ersten Ferbruarwoche ein Gewinner*innenprojekt aus. Wir hoffen, sehr, euch den Award dieses Mal dann auch wirklich feierlich und persönlich im ISC übergeben zu dürfen, voraussichtlich am 17. April 2021.

Übrigens wird der Förderpreis nun etwas anders aussehen: Statt einer Finanzspritze erhalten der oder die Gewinner*innen professionelle Unterstützung (vergütet durch die MFB) während eines längeren Zeitraums in einem Bereich nach Wahl: Kommunikation, Promotion, Produktion usw… Wir sind offen für eure Wünsche und lassen auf jeden Fall 3000.– dabei rausspringen!

Interessiert? Allez-hop, macht jetzt eure Eingabe!

P.S. Falls du schon im «Bands of Bern»-Verzeichnis bist, kannst du einfach auf deinem «Bands of Bern»-Eintrag unten auf «Am MFB-Award 2020 teilnehmen!» klicken.


Was willst du?

Um die Eingabe zu vereinfachen, kannst beim "Bands of Bern"-Eintrag einfach unten auf "Am MFB-Award 2020 teilnehmen" klicken.


Der Song muss im Jahr 2020 erschienen sein.

Das Album muss im Jahr 2020 erschienen sein.

Bedingung für die Teilnahme am Förderpreis ist, dass du Mitglied bei der Musikförderung Bern bist.
Falls du noch nicht Mitglied bist, kannst du das gleich jetzt hier werden.


Weitere Angaben

Bevorzugt werden direkt abspielbare Musikdateien. Bei grossen Dateien bitte Dienste wie momou! Drop oder ähnlich verwenden. Dieser Link wird nur für internen Gebrauch verwendet.


Im "Bands of Bern"-Verzeichnis werden nur Bilder von Mitgliedern freigeschaltet.


Weitere, optionale Angaben zur Band zum Musik-Act